Agile Entwicklung

Umfrage zur agilen Entwicklung: Vorgehensweisen und Auswahlkriterien

Die Verkürzung von Entwicklungszeiten, immer individuellere, sich während der Projektdurchführung ändernde Kundenanforderungen sowie höhere Unsicherheiten und Marktdynamiken sind aktuelle Herausforderungen im Entwicklungsprozess. Mit den klassischen, linearen Vorgehens- und Phasenmodellen der Produktentwicklung haben Unternehmen immer öfter Schwierigkeiten, diesen Anforderungen gerecht zu werden. Sogenannte „agile Vorgehensweisen der Entwicklung“ sind Ansätze, die hierzu neue Erfolgspotenziale wie beispielsweise eine erhöhte Flexibilität, effizientere Prozesse und motivierte Mitarbeiter versprechen.

Eine agile Entwicklung zeichnet sich aus durch hohe Geschwindigkeit und die Fokussierung des lösungsunabhängigen Kunndennutzens. Zentrale Elemente der agilen Entwicklung sind aktive Kundeneinbindung, kurze Zyklen und Iterationen, offene Kommunikation, enge Zusammenarbeit und schnelles Reagieren auf Veränderungen im Entwicklungsumfeld. 

Um neue Erkenntnisse über den Einsatz agiler Vorgehensweisen in der unternehmerischen Praxis zu gewinnen, führt das Fraunhofer IAO gemeinsam mit der Forschungsvereinigung Antriebstechnik eine empirische Studie durch. Alle Umfrageteilnehmer erhalten eine Zusammenfassung der Ergebnisse.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung. Vielen Dank für Ihre Beteiligung.

Erdem Gelec (Erdem.Gelec@iao.fraunhofer.de)
Liza Wohlfart (Liza.Wohlfart@iao.fraunhofer.de)
Sven Schimpf (Sven.Schimpf@iao.fraunhofer.de)

Impressum - © Fraunhofer IAO